Bienen „besetzen“ Rettungswagen


Euskirchen (ots) – Vor ungeahnten Problemen sah sich am Mittwoch (01.10.2014) in Euskirchen die Besatzung eines Rettungswagens, als sie mit Patient zum Fahrzeug zurückkehrte.

Der Rettungsleitstelle war um 06.05 Uhr ein Notfall in der Hohlbeinstraße gemeldet worden. Nachdem die Rettungsfachkräfte eingetroffen waren, verließen sie zügig ihr Fahrzeug, um sich einem Verletzen zu widmen.

Nach der Erstversorgung brachten sie den Patienten zum Rettungswagen, der zwischenzeitlich jedoch von einem Bienenschwarm „besetzt“ worden war. Den Einsatzkräften gelang es nicht, die Insekten aus dem Behandlungsraum des Rettungswagens zu vertreiben. Sie mussten bei der Leitstelle einen zweiten Rettungswagen anfordern, der den Transport in eine Klinik durchführte. Der „Bienen-RTW“ wurde zur Feuerwache gefahren, um sich dort des Problems anzunehmen.

(06.10.2014)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?