Berlin: Neun Menschen mit Fluchthauben gerettet


Berlin (BF) -Neun Bewohner eines Mehrfamilienhauses konnte die Berliner Feuerwehr in der Nacht zu Sonntag retten. 

Um 01:42 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand nach Gropiusstadt alarmiert. Wie sich vor Ort herausstellte, brannten im Erdgeschoss eines dreigeschossigen Wohngebäudes in einem Zimmer Einrichtungsgegenstände.

Von den Einsatzkräften der Berliner Feuerwehr wurden neun Bewohner des Hauses mit Fluchthauben in Sicherheit gebracht. Sieben Menschen mussten anschließend von Rettungskräften mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht werden. Der Rettungsdienst war nach Angaben der Feuerwehr mit drei Rettungswagen im Einsatz.

Die Feuerwehr setzte  ein C-Strahlrohr, acht Atemschutzgeräte und einen Drucklüfter ein.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?