Bergwanderin lag tot auf Schneefeld


Ramsau (pol) – Eine als vermisst gemeldete 71-jährige Frau aus Kastl wurde am Ostersonntag in der etwa 1100 Meter hoch gelegenen Halsgrube zwischen Blöslsteig und Teufelskopf tot aufgefunden.

Die rüstige Bergwanderin ist nach Aussagen der Tochter am Ostersamstag gegen 07.30 Uhr von ihrem Wohnort Kastl mit dem Ziel Ramsau weggefahren. Bei dem schönen Wetter wollte sie alleine eine Tour unternehmen und gegen 16.00 Uhr wieder zu Hause sein.

Gegen 21.00 Uhr meldete die Tochter ihre Mutter bei der Polizei in Berchtesgaden als vermisst. Die Tochter vermutete, dass ihre Mutter entweder über die Hirschbichlstraße, auf die Halsalm oder durch den Zauberwald gegangen sein könnte. Tatsächlich fanden die Beamten dann den Pkw der Vermissten am Hirschbichlparkplatz vor.

Zwischen 22.00 Uhr und 02.00 Uhr suchten Kräfte der Bergwacht und Feuerwehr Ramsau mit 30 Mann sowie drei Diensthundeführer und der Polizeihubschrauber „Edleweiß 5“ das Gebiet um den Hintersee und der Halsalm ab. Der kräftezerrende Einsatz verlief ergebnislos.

Am Sonntag gegen 07.00 Uhr begann die Bergwacht Ramsau mit der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei Traunstein (19 Mann) erneut in Richtung Halsalm, insbesondere unter Einbeziehung der Lawinengräben von der Reiteralm, mit der Suche. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte vom Hubschrauber „Edelweiß 2“.

Gegen 10.00 Uhr entdeckte ein mitfliegender Polizeibergführer auf 1100 Meter Höhe im Bereich Halsgrube zwischen Blöslsteig und Teufelskopf eine leblose Person in einem Schneefeld liegen. Die Frau wurde von den Rettungskräften geborgen und als die vermisste 71-Jährige aus Kastl identifiziert. Für sie kam aber jede Hilfe zu spät.

Die Bergwanderin dürfte sich im Laufe ihrer Tour verstiegen haben, eventuell über ein Schneefeld abgerutscht und dann an Erschöpfung gestorben sein. Die letzten Meter war die Frau offensichtlich auf dem Schneefeld planlos umhergeirrt.

Der bereits in der Nacht abgesuchte Weg verläuft etwa 100 – 150 Meter abseits von der Auffindestelle. Möglicherweise hat sich die entkräftete 71-Jährige nicht mehr bemerkbar machen können.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?