Beim Überholen verunglückt


Hückelhoven (ots) – Das Überholmanöver eines mit vier Personen besetzten PKW endete am Baum.

Am Montagabend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L 364 in Höhe des Brachelner Baggersees. Zwei PKW mit AC- Kennzeichen fuhren aus Richtung Hilfarth kommend in Richtung Brachelen und überholten einen weiteren PKW. Beim Wiedereinscheren verlor der Fahrer des zweiten Überholenden offensichtlich die Gewalt über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern, stieß gegen mehrere Bäume und kam in der Straßenböschung zum Stillstand.

In dem total zerstörten Fahrzeug wurden zwei Personen eingeklemmt und zwei weitere schwer verletzt. Eine Person verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus, eine weitere, lebensgefährlich verletze Person wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Köln geflogen.

Bei den Personen handelte es sich um 19- bis 20-jährige Männer aus Alsdorf. Zur Zeit steht nicht fest, wer das Fahrzeug geführt hat. Daher wurden bei allen vier Männern Blutproben entnommen. Die L 364 war für 2 ½ Stunden gesperrt. Vor Ort kümmerten sich insgesamt vier Notärzte um die Unfallopfer; zur Bergung der Verletzten und Ausleuchtung der Unfallstelle waren Rüstwagen der Feuerwehr eingesetzt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?