Beim Holz sägen schwer verletzt


Altenbeken (ots) – Die Sägearbeiten im Garten endeten für einen 42-jährigen Mann heute Mittag im Rettungshubschrauber.

Der Mann hatte gegen 12.00 Uhr im Garten seines Hauses Holzpaletten zersägt. Dazu benutzte er laut Ermittlungen der Polizei einen Winkelschleifer ohne Halbschutz mit einem Kreissägeblatt. Vermutlich schlug das Gerät beim Sägen zurück. Der Mann erlitt eine schwere Schnittverletzung am Kopf.

Eine Hausbewohnerin hatte Hilferufe gehört und den Schwerverletzten gefunden. Der alarmierte Notarzt forderte sofort einen Rettungshubschrauber nach. Der Hubschrauber flog den Mann in eine Klinik nach Bielefeld.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?