Bei Unfall mit Mähdrescher schwer verletzt


Flensburg (ots) – Am Mittag wurde in Sörup eine 36-jährige Autofahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem Mähdrescher schwer verletzt.

Um 12.59 Uhr befuhr der 41-jährige Fahrer eines  Mähdreschers die L 22 von Sörup nach Satrup. Im Einmündungsbereich der K 117 (Esslingswatter Straße) wollte er nach links in Richtung Mohrkirch abbiegen. Hierbei übersah der Fahrer den aus Richtung Satrup kommenden Mercedes.

Im Einmündungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Pkw unter den Mähdrescher geriet. Die Autofahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr Sörup mit Schneidewerkzeugen befreit werden.

Ein zufällig vorbeikommender Arzt leistete Erste Hilfe, bevor ein Notarzt die weitere Versorgung der Verletzten am Unfallort übernahm.

Nach Bergung durch die Feuerwehren Sörup und Südensee kam die schwer verletzte Frau mit einem Rettungswagen in ein Flensburger Krankenhaus. An ihrem Pkw entstand Totalschaden. Der Mähdrescher-Fahrer erlitt einen Schock.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?