Bei Stromunfall lebensgefährlich verletzt


Freilassing (ml/mb/BRK) – Bei einem Stromunfall ist am Sonntagabend im Bahnhof Freilassing ein 20-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der auswärtige junge Mann hatte schwerste Verbrennungen erlitten und musste vom Roten Kreuz wiederbelebt werden, da er im Gleisbereich an die Oberleitung geraten war. Das Gelände musste für den Rettungseinsatz großräumig abgesperrt werden.

Die Leitstelle Traunstein schickte kurz nach 18.30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Freilassing und das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und dem Freilassinger Notarzt zum Bahnhof, wo die Einsatzkräfte den schwer Verletzten neben einem Kesselwaggon fanden und sofort versorgten. Weitere Feuerwehrleute leuchteten die Unfallstelle aus und bereiteten den Abtransport des Patienten vor. Zusätzlich kümmerten sich speziell ausgebildete Feuerwehrkräfte zusammen mit dem Notfallmanager der Deutschen Bahn um die Erdung der Oberleitungen.

Für einen nachgeforderten Rettungshubschrauber wurde nördlich der Rupertusstraße ein Landplatz vorbereitet und ausgeleuchtet. Aufgrund der langen Anflugzeit und der Witterung musste der Patient aber schließlich bodengebunden mit dem Rettungswagen zum Landeskrankenhaus Salzburg abtransportiert werden. Die Einsatzkräfte brachten ihn nach erfolgreicher Wiederbelebung mit einer Draisine des bei der Feuerwehr Freilassing für den Landkreis stationierten Bahnrettungssatzes zum Fahrzeug. Die Feuerwehr unterstützte die Polizei danach bei den Ermittlungsarbeiten, indem der Unfallbereich weiträumig ausgeleuchtet wurde. Zur Sperrung der Rupertusstraße forderte der Einsatzleiter ein Fahrzeug der Feuerwehr Surheim nach.

Neben rund 40 Einsatzkräften der Feuerwehren Freiassing und Surheim mit insgesamt sieben Fahrzeugen waren das Rote Kreuz mit Notarzt, die Polizei und der Notfallmanager der Deutschen Bahn im Einsatz. Der Bahnhof musste während der Rettungs- und Ermittlungsarbeiten gesperrt werden. Die weiteren Ermittlungen hat die Kripo Traunstein übernommen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?