Beherzte Ersthelferin reanimierte Schwimmer


Bad Saarow (pol) – Wegen eines Badeunfalls wurden am Mittwoch (29.07.2009) Rettungsdienst und Polizei gegen 06.30 Uhr zum Badstrand im Cecilienpark gerufen. Ein 78-Jähriger musste reanimiert werden.

Kurz zuvor war ein Berliner Ehepaar (72 und 78 Jahre alt) im Scharmützelsee schwimmen gegangen. Die Eheleute schwammen nach Polizeiangaben ein Stück auf den See hinaus. Die Frau bemerkte plötzlich, dass der 78-Jährige gesundheitliche Probleme bekam, konnte ihm aber nicht helfen.

Eine 72-jährige Passantin erkannte die Hilflosigkeit des Schwimmers und ergriff sofort die Initiative. Sie ging ins Wasser, schwamm zu dem Bewusstlosen und rettete ihn ans Ufer im Cecilienpark. Da der Mann nicht mehr atmete, begann die Retterin sofort mit der Reanimation. Die Mitarbeiterin einer nahen Gaststätte beobachtete den Vorfall und informierte sofort den Rettungsdienst.

Als wenige Minuten später RTW-Besatzung und Notarzt eintrafen, setzten sie die Reanimation des 78-Jährigen fort. Die Behandlung war laut Polizei primär erfolgreich. Nach etwa einer Stunde wurde der Mann in eine Klinik gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?