Bayern: 2.500ster RTW auf Sprinter-Fahrgestell


Augsburg (pm) – In Augsburg hat der bayerische Rettungsdienst den 2.500sten Rettungswagen (RTW) auf Mercedes-Sprinter-Fahrgestell übernommen. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um den Standard-Typ „Rettungswagen Bayern 2016“. 

2.500ster Mercedes Sprinter an den Rettungsdienst in Bayern ausgeliefert. Foto: Mercedes-Benz

2.500ster Mercedes Sprinter an den Rettungsdienst in Bayern ausgeliefert. Foto: Mercedes-Benz

Im Freistaat ist das Bayerische Rote Kreuz (BRK) zentral für die Beschaffung der Einsatzfahrzeuge verantwortlich. „Der Sprinter ist hervorragend für den Rettungsalltag ausgerüstet“, sagte BRK-Geschäftsführer Leonhard Stärk bei der Übergabe. „Er ist nicht nur topzuverlässig, sondern bietet auch ein Maximum an Sicherheit und Arbeitskomfort. Seit 2008 setzen wir daher ausschließlich auf den Sprinter.“

Als Basis für das Jubiläums-Fahrzeug dient das Modell 519 CDI (140 kW/190 PS), das von einem V6-Turbodieselmotor OM 642 mit knapp 3 Litern Hubraum angetrieben wird. Sein maximales Drehmoment von 440 Nm erreicht das Aggregat im Bereich zwischen 1.400 und 2.400/min.

Zur Ausstattung zählen 7-Gang-Automatik, Spurhalteassistent sowie Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht-Funktion. Der Kofferaufbau stammt von WAS. Eingesetzt wird das Fahrzeug beim ASB in Nürnberg.

(02.03.2016; Foto: Mercedes-Benz)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?