Baumunfall: Beifahrerin eingeklemmt


Ohof (ots) – Lebensgefährlich verletzt wurde eine 57 Jahre alte Frau aus Halberstadt bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 214 bei Ohof.

Gegen 14.05 Uhr fuhr der 57 Jahre alte Ehemann der Halberstädterin mit seinem Ford Fiesta von Celle kommend in Richtung Braunschweig. Auf dem Beifahrersitz befand sich seine gleichaltrige Ehefrau, auf dem Rücksitz des Pkw der 34-jährige Sohn des Ehepaares. Etwa 800 Meter vor dem Ortseingang von Ohof geriet der Kleinwagen dann aus ungeklärter Ursache nach rechts auf den unbefestigten Grünstreifen. Beim Versuch, gegen zu lenken, geriet der Pkw dann völlig außer Kontrolle und schoss anschließend quer über die gesamte Fahrbahn, krachte im linken Seitenraum mit der Beifahrerseite gegen einen massiven Straßenbaum und landete schließlich auf dem Fahrzeugdach in einem 2 Meter tiefen Graben direkt neben dem Baum. Während Vater und Sohn nur leicht verletzt wurden und sich selbst aus dem total demolierten Fahrzeugwrack befreien konnten, erlitt die 57-jährige Beifahrerin lebensgefährliche Verletzungen und wurde im Fahrzeug eingeklemmt.

Noch ehe die alarmierten Feuerwehren aus Ohof, Seershausen und Meinersen am Unfallort eintrafen, konnten jedoch die bereits anwesenden Polizeibeamten mit Unterstützung von Autofahrern die Frau aus dem Auto befreien. Ein zufällig vorbei kommender Arzt aus Celle nahm die Erstversorgung der schwer verletzten Frau bis zum Eintreffen des Rettungshubschraubers vor. Mit schwersten inneren Verletzungen musste die Beifahrerin mit dem Rettungshubschrauber Christoph 4 in die Medizinische Hochschule nach Hannover geflogen werden. Der 57-jährige Ehemann und der 34-jährige Sohn wurden vorsorglich zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungswagen ebenfalls in die Medizinische Hochschule nach Hannover gebracht.

Vor Ort war auch ein Team der Volkswagen-Unfallforschung, da es sich um einen typischen Baumunfall handelte. Die B 214 blieb bis ca. 15.00 Uhr voll gesperrt.

(Foto: PI Gifhorn)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?