Bauarbeiter stürzte aus vier Meter Höhe ab


München (BF) – Bei Schalungsarbeiten einer Brüstung stürzte am Donnerstagvormittag in München ein Bauarbeiter aus ca. vier Meter in die Tiefe.

Der 49-Jährige schlug mit dem Rücken auf einer Betonfläche in der Baugrube auf und blieb schwer verletzt liegen. Bereits bei der Ankunft des Rettungsdienstes klagte der Mann über Gefühlsstörungen in den Beinen.

Nach stabilisierenden Maßnahmen wurde der Arbeiter mit einer Spezialtrage aus der Baugrube gehoben. Anschließend transportierte der Rettungshubschrauber „Christoph 1“ den Verletzten in eine Klinik.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?