Bauarbeiter stürzt ab


München (BF) – Auf einer Baustelle in der Münchener Innenstadt ist am Donnerstagmorgen (20.06.2013) ein Bauarbeiter rund fünf Meter tief abgestürzt.

Der 18-Jährige war im dritten Stock eines Rohbaus tätig. Er fiel durch eine Öffnung in der Decke und kam auf dem Betonboden im zweiten Stock zum Liegen. Bei dem Sturz zog sich der junge Mann Verletzungen an der Schulter und Wirbelsäule zu.

Bis zum Eintreffen des Notarztes versorgte ihn eine First-Responder-Einheit der BF München. Nach der notfallmedizinischen Versorgung brachten ihn die Einsatzkräfte in ein Krankenhaus.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?