Bauarbeiter durch Stromschlag schwer verletzt


Niederkassel (ots) – Gestern wurden Polizei und Feuerwehr um 16.25 Uhr zu einem Baustellenunfall nach Niederkassel zur Spicher Straße in Höhe des Sportplatzes gerufen. Der Ausleger einer Betonpumpe berührte eine Hochspannungsleitung.

Eine Gruppe von vier Arbeitern war am Bau des Vereinsheimes mit Betonierarbeiten beschäftigt und setzte dazu eine Betonpumpe ein. Beim Positionieren des Pumpschlauches geriet der Stahlausleger der Pumpe mit der Hochspannungsleitung in Kontakt. Durch den Stromfluss wurde ein 27-jähriger Niederkassler, der den Pumpenschlauch bediente, schwer verletzt. Zwei weitere Männer, die am Pumpfahrzeug beschäftigt waren, wurden leicht verletzt.

Zur Versorgung der Verletzten wurden Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber angefordert. Dem Notarzt und den Rettungskräften gelang es, den 27-Jährigen vor Ort zu stabilisieren. Der Hubschrauber flog ihn anschließend in ein Krankenhaus. Die beiden verletzten Kollegen des Arbeiters, ein 41-Jähriger aus Nümbrecht und ein 47-Jähriger aus Niederkassel, wurden ebenfalls vor Ort behandelt. Sie kamen mit einem Schock davon.

Techniker der RWE schalteten die Hochspannungsleitung stromlos, damit das Pumpfahrzeug geborgen werden konnte.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?