Balkonsturz aus drittem Obergeschoss


Neuss (ots) – Ein 41-jähriger Neusser hatte am Sonntagnachmittag (02.06.2013) einen aufmerksamen Schutzengel.

Der Mann stürzte auf dem Balkon seiner Wohnung in der dritten Etage so unglücklich, dass er sein Gleichgewicht verlor und über die Balkonbrüstung etwa fünf Meter in die Tiefe stürzte. Rücklings landete der Mann in einer Hecke.

Noch im Sturz hatte er es laut Zeugenaussagen geschafft, nach dem Balkongeländer zu greifen. Er bremste dadurch etwas den Fall.

Nach einer ersten Untersuchung des Verletzten durch den Rettungsdienst konnte auf einen herbeigerufenen Rettungshubschrauber verzichtet werden. Der Verletzte wurde stattdessen schwerverletzt mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?