Bad Kissingen: EKG-Telemetrie im Regelbetrieb


Bad Kissingen (BRK) – BRK und St. Elisabeth Krankenhaus Bad Kissingen realisieren „EKG-Telemetrie“ fächendeckend.

Im Landkreis Bad Kissingen versterben jährlich ca. 750 Menschen an einem Herzinfarkt. Das Ziel der Herzinfarktbehandlung ist die schnellstmögliche Wiedereröffnung des verschlossenen Herzkranzgefäßes, wobei der Zeitraum bis zur Wiedereröffnung des Blutgefäßes das Ausmaß des Herzmuskelschadens bestimmt.

Nach einer Pilotphase von 7 Monaten ist seit einigen Wochen am St. Elisabeth-Krankenhaus ein Übertragungssystem (Telemetrie) für Elektrokardiogramme (EKG) aus allen Rettungswagen des Kreises und der Notaufnahme des Krankenhauses Hammelburg installiert. Das EKG kann direkt auf die Intensivstation des St. Elisabeth-Krankenhauses, das Faxgerät oder sogar das Handy des diensthabenden Kardiologen übertragen werden.

Durch enge Zusammenarbeit zwischen Rettungsdienst, Notärzten und Klinik im Landkreis Bad Kissingen kann dabei wertvolle Zeit bei der Diagnose und Behandlung eines Herzinfarktes eingespart werden. Nach Empfang der EKG-Daten kann mit dem behandelnden Notarzt die optimale Therapie besprochen, das geeignete Behandlungskrankenhaus ausgewählt und die Herzkatheterbereitschaft alarmiert werden. In der Regel ist durch dieses „Frühwarnsystem“ das Herzkatheterlabor schon bei Eintreffen des Patienten für die Behandlung bereit.

Prof. Oberhoff, Chefarzt der Medizinischen Klinik II, der bereits umfangreiche Erfahrung mit der Infarkt-Telemetrie während seines Aufenthaltes in England sammeln konnte, begrüßt die Einführung dieses Systems für den Landkreis Bad Kissingen: „Mit der flächendeckenden Einführung dieses Übertragungssystems kann bei diesen kritisch kranken Patienten kostbare Zeit eingespart werden. Dieser Zeitvorteil wird in Zukunft zahlreichen Herzinfarktpatienten, besonders nach Wiederbelebung oder im Herzkreislaufversagen, das Leben retten.“

2 Responses to “Bad Kissingen: EKG-Telemetrie im Regelbetrieb”

  1. Guy on Januar 7th, 2011 14:49

    Mit welchem System wird denn da gearbeitet?
    Weiß das jemand?

  2. Anotherone on Februar 2nd, 2011 17:08

    Wir setzen hier in unserer Klinik ein System von Physio Control ein.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?