Autotransporter verliert zwei Fahrzeuge – vier Verletzte


Darmstadt (ots) – Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit einem Autotransporter kam es am Mittwochnachmittag um 15:05 Uhr auf der A 5 im Bereich des Darmstädter Kreuzes. Vier Personen wurden verletzt.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei befuhr ein Autotransporter die A 5 in nördliche Fahrtrichtung. Circa zwei Kilometer vor dem Darmstädter Kreuz kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und versuchte dann auf die Fahrbahn zurückzukommen. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Sattelzug und prallte in die Mittelleitplanke, wodurch sich zwei Autos von der Ladefläche des Transporters lösten. Ein Mini fiel auf einen Pkw, der sich auf der Gegenfahrbahn befand und in dem vier Personen saßen.

Durch die Kollision wurde eine Person im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Insassen im Alter von 38 bis 66 Jahren wurden vom Rettungsdienst versorgt und im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht.

Neben der Polizei waren auch die Berufsfeuerwehr Darmstadt, die Freiwillige Feuerwehr Pfungstadt, mehrere Rettungswagen und Notärzte im Einsatz.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?