Auto blieb auf der Seite liegen


Dortmund (BF) – Am Montagmorgen ist es auf der Wittbräucker Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Eine 69-jährige Frau, die in Richtung Aplerbeck fuhr, verlor in Höhe der Kreisstraße aus unbekanntem Grund die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit einem am Straßenrand geparkten Pkw. Ihr Fahrzeug geriet ins Schleudern, kippte auf die Fahrerseite und blieb mitten auf der Fahrbahn liegen. Die Frau lag bewegungsunfähig auf der linken Fahrzeugseite und konnte sich selbst nicht befreien.

Durch das Herausnehmen der Rückbank und Aussägen der Frontscheibe konnte die 69-jährige von den Einsatzkräften der Feuerwache 4 schonend aus dem Fahrzeug befreit und von einem Notarzt untersucht werden. Sie musste anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 35 Einsatzkräften vor Ort. Der Unfallhergang wird durch die Polizei ermittelt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?