Auszubildender gerät unter 500-kg-Maschine


Bad Kreuznach (pol) – Zu einem tödlichen Arbeitsunfall kam es am Montag (18.02.2013) im Michelin-Werk Bad Kreuznach.

Ein 19-jähriger Auszubildender wollte gegen 13:45 Uhr mit mehreren Kollegen eine demontierte Maschine auf Schwerlastrollen in einen anderen Produktionsbereich schieben. Hierbei stürzte das etwa 500 Kilogramm schwere Gerät in einer Kurve um und begrub den 19-jährigen unter sich.

Der Verunglückte wurde unter Einsatz von Gabelstaplern gerettet. Der Rettungsdienst versorgte den jungen Mann vor Ort und brachte ihn in ein Krankenhaus nach Bad Kreuznach. Dort erlag der 19-Jährige kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?