Ausschreitungen bei Demonstration: 29 Polizisten verletzt


Bonn (rd.de) – Bei einer Demonstration der rechten Splitterpartei pro NRW am Samstag in Bonn wurden bei Ausschreitungen 29 Polizisten verletzt.

Offenbar hatten Anhänger der Rechts-Partei Mohammed-Karikaturen gezeigt. Daraufhin gingen radikale Salafisten einer Gegendemonstration auf die pro NRW-Anhänger los. Als Polizisten versuchten einzugreifen, wurden sie von den Salafisten angegriffen. Dabei wurden 29 Polizeibeamtinnen und -beamte verletzt. Darunter eine 30-jährige Polizeikommissarin und ein 35-jähriger Polizeikommissar der Bonner Einsatzhundertschaft, die durch Messerstiche schwer verletzt wurden. Beide mussten sich Operationen unterziehen und werden stationär in Krankenhäusern behandelt.

Die Bonner Polizei ging konsequent gegen die Gewalttäter vor und nahm 109 Personen fest.

(Quellen: Wikinews und Polizei Bonn)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?