Aus Brandwohnung gerettet


Berlin (BF) – Bei einem Wohnungsbrand in Berlin erlitt am Sonntag (20.10.2013) eine Person Verletzungen. Insgesamt rettete die Feuerwehr drei Betroffene.

Eine Wohnung im zweiten Obergeschoss brannte in voller Ausdehnung. Einsatzkräfte konnten zwei Personen mit Fluchthauben über den Treppenraum in Sicherheit bringen. Die Rettung einer dritten Person gestaltete sich schwieriger. Sie befand sich in der Brandwohnung, ein Zugang war zunächst nicht möglich. Auch die Rettung über eine Schiebleiter war aufgrund der schlechten körperlichen Verfassung der Person nicht möglich. Ein Trupp betreute die Person schließlich von der Schiebleiter aus, bis eine Rettung durch das Gebäude möglich war. Nach medizinischer Versorgung transportierte der Rettungsdienst den Patienten in ein Krankenhaus.

Die beiden anderen Betroffenen konnten nach notärztlicher Untersuchung vor Ort bleiben. Zwei Rettungswagen, ein Notarzt-Einsatzfahrzeug, eine Drehleiter, vier Löschfahrzeuge und diverse Sonderfahrzeuge waren im Einsatz.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?