Augenverletzungen nach Arbeitsunfall


Arbeitsunfall: "Christoph 29" brachte den Verletzten in eine Klinik. Foto: Polizei

Arbeitsunfall: „Christoph 29“ brachte den Verletzten in eine Klinik. Foto: Polizei

Stade (ots) – Auf einen Betriebsgelände in Fredenbeck bei Stade kam es am Freitag (07.03.2014) gegen 14:00 Uhr zu einem Arbeitsunfall.

Bei Arbeiten an einem Bagger war eine große Unterlegscheibe zerborsten. Ein umherfliegendes Teil der Unterlegscheibe traf einen 42-jährigen Mitarbeiter im Gesicht. Der Mann zog sich eine schwere Augenverletzung zu.

Eine Rettungswagen-Besatzung übernahm die Versorgung. Der Verletze wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 29“ aus Hamburg in eine Spezialklinik geflogen.

(Foto: Polizei)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?