Atembeschwerden: Campingplatz wurde geräumt


Büttelborn (ots) – Ein Campingplatz nahe Büttelborn musste am Freitagabend (25.04.2014) gegen 21.30 Uhr durch Polizei und Feuerwehr kurzfristig geräumt werden.

Vorausgegangen waren Mitteilungen mehrerer Camper, welche plötzlich über Reizhusten, Atembeschwerden und Unwohlsein klagten. Einige hatten zuvor „Gasgeruch“ wahrgenommen. Da ein Gasaustritt nicht auszuschließen war, wurde der Platz für kurze Zeit komplett geräumt. Die Räumung betraf etwa 30 Personen.

Die Feuerwehr konnte bei Messungen an den vorhandenen Gasanlagen keinen Austritt feststellen. Da auch durch die Einsatzkräfte keine spezifischen Gerüche oder Reizungen mehr festzustellen waren, wurde der Platz nach etwa einer Stunde wieder freigegeben.

Insgesamt untersuchte der Rettungsdienst neun Personen, die über Beschwerden klagten. Sechs Patienten, darunter ein Kleinkind, wurden in Kliniken gebracht. Sie konnten jedoch nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

An dem Einsatz waren 24 Rettungsfachkräfte, zwei Notärzte und der Organisatorische Leiter Rettungsdienst beteiligt. Die Freiwilligen Feuerwehren Nauheim, Klein-Gerau und Worfelden unterstützten die Maßnahmen mit 38 Einsatzkräften.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?