ASB-Qualitätspreis ausgelobt


Köln (ASB) – Um Leistungen und Dienste zu verbessern, lobt der ASB zum dritten Mal einen internen Qualitätspreis aus. Alle ASB-Gliederungen können sich bewerben.

Bereits zum dritten Mal wird der ASB-Qualitätspreis ausgeschrieben. Mit der Verleihung des Preises werden die Leistungen, Dienste und Einrichtungen des ASB prämiert, die die ASB-Qualitätsoffensive in beispielhafter Weise umgesetzt haben. Im Jahre 2009 wurde dieser Preis vom ASB-Bundesverband ins Leben gerufen, um die Dienste und Einrichtungen des ASB zu motivieren und die Mitarbeiter zu ermutigen, die Qualitätsoffensive im gemeinsamen Wettbewerb fortzuführen. Bis zum 30. April 2012 können sich alle ASB-Gliederungen bewerben.

Die Qualitätsentwicklung, die im ASB bereits im Jahre 1999 eingeleitet wurde, ist inzwischen ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit in den Einrichtungen und Diensten des ASB. Dazu gehören Ausbildungen zu Qualitätsbeauftragten, die Einrichtung von Qualitätszirkeln sowie die Entwicklung von hohen Standards innerhalb des ASB. Die Möglichkeit, sich mit der erarbeiteten Qualität seiner Einrichtung innerhalb des Verbandes an festgelegten Kriterien messen zu lassen, ist in diesem Prozess ebenfalls von großer Bedeutung.

Der ASB-Qualitätspreis wird in den Kategorien „Voll- und teilstationäre Pflegeeinrichtungen“, „Ambulante Pflegedienste“, „Kindertagesstätten“ und „Rettungsdienste“ vergeben. Außerdem wird es für Projekte, Dienstleistungen oder Einrichtungen, die sich durch neuartige Konzepte oder Ideen auszeichnen, einen Innovationspreis geben. Erstmals in diesem Jahr wird auch ein Preis für herausragende Freiwilligenarbeit ausgelobt.

Aus den eingegangenen Bewerbungen wählt eine Jury diejenigen Dienste und Einrichtungen aus, bei denen zum weiteren Nachweis der Preiswürdigkeit ein Audit stattfinden soll. Aus den Ergebnissen der Audits ermittelt die Jury die Gewinner. Die Verleihung des ASB-Qualitätspreises findet im März 2013 in Hamburg statt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?