ASB begrüßt neuen Bundesgeschäftsführer


Christian Reuter, ASB-Bundesgeschäftsführer, der ASB-Bundesvorsitzende Knut Fleckenstein und Wilhelm Müller, der scheidende Bundesgeschäftsführer des ASB (v.l.n.r.).  (Foto: ASB)

Christian Reuter, ASB-Bundesgeschäftsführer, der ASB-Bundesvorsitzende Knut Fleckenstein und Wilhelm Müller, der scheidende Bundesgeschäftsführer des ASB (v.l.n.r.). (Foto: ASB)

Köln (ASB) – Im Rahmen einer Feierstunde in der Kölner Bundesgeschäftsstelle wurde Christian Reuter als neuer ASB-Bundesgeschäftsführer eingeführt. Der Diplom-Volkswirt MBA löst Wilhelm Müller ab, der nach 36 Jahren erfolgreicher Tätigkeit aus Altersgründen aus seinem Amt ausscheidet.

Der 42-Jährige Christian Reuter war bisher Geschäftsführer eines gemeinnützigen Bildungs- und Beschäftigungsträgers in Nordrhein-Westfalen. Sein Vorgänger Wilhelm Müller war seit 1967 hauptamtlich in der Kölner ASB-Bundesgeschäftsstelle tätig, seit 1974 als Bundesgeschäftsführer.

In einer herzlichen Abschiedsrede bedankte sich Wilhelm Müller bei allen ASB-Mitarbeitern, nicht nur in der Bundesgeschäftsstelle, sondern bundesweit, und begrüßte Christian Reuter in dessen neuer Funktion. Der ASB-Bundesvorsitzende Knut Fleckenstein würdigte die Verdienste Wilhelm Müllers, der in seiner Amtszeit den ASB als Hilfsorganisation und Wohlfahrtsverband entscheidend geprägt und weiterentwickelt hat. Danach dankte der neue ASB-Bundesgeschäftsführer Christian Reuter für den herzlichen Empfang und betonte, dass er in seiner Arbeit auf Bewährtem aufbauen, gute Ideen nutzen und gemeinsam mit den Mitarbeitern neue Zukunftsstrategien entwickeln werde.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?