Arbeitsunfall: Mann stürzt sechs Meter tief und stirbt


Deggendorf (pol) – Ein Arbeiter ist am Samstagmittag bei Schweißarbeiten in Deggendorf abgestürzt und ums Leben gekommen.

Der 61-Jährige aus dem Landkreis Deggendorf war gegen 11.10 Uhr mit Schweißarbeiten an einer neu zu bauenden Fußgängerbrücke im Ortsteil Fischerdorf an der Donau beschäftigt. Dazu befand sich der Arbeiter auf einer Arbeitsplattform, die wiederum auf einer mobilen Hebebühne angebracht war.

Diese Plattform stürzte vom Ausleger etwa sechs Meter tief zu Boden und der Mann wurde dabei herausgeschleudert. Er erlitt schwerste Verletzungen. Ein alarmierter Notarzt versuchte noch Reanimationsmaßnahmen, die aber erfolglos blieben. Der 61-Jährige verstarb am Unfallort.

Bei den polizeilichen Ermittlungen wurde festgestellt, dass unter Umständen ein nicht gesetzter Sicherungsbolzen als Ursache für den Absturz der Arbeitsplattform in Frage kommen könnte.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?