Arbeiter stürzte in Nagel


Bruchsal (FW) – Zu einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle wurden am Dienstagmorgen (02.04.2013) Feuerwehr und Rettungsdienst nach Büchenau gerufen.

Der Alarm lief um 09:20 Uhr auf. In der Straße „Gärtenwiesen“ hatte sich ein Bauarbeiter verletzt. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stelle sich heraus, dass ein 50-jähriger Bauarbeiter auf einem Garagendach gestürzt war. Beim Versuch, sich abzustützen, rammte sich der Mann einen in einer Holzdiele steckenden Nagel in die Hand. Der Nagelkopf verhakte sich dabei so unglücklich, dass der Arbeiter seine Hand ohne fremde Hilfe nicht mehr befreien konnte.

Die Feuerwehr schnitt mit einer Kettensäge die Holzdiele ab. Währenddessen wurde der Mann vom Rettungsdienst betreut. Der hinzugezogene Notarzt entschied, den Betroffenen mit einer Drehleiter schonend vom Garagendach zu retten. Anschließend wurde der Patient mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Bruchsal gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?