Arbeiter stürzt vom Dach


Verden (ots) – Tödliche Verletzungen erlitt ein 45-jähriger Mann aus Bremerhaven am Mittwochmittag bei einem Arbeitsunfall im Verdener Industriegebiet. Bei Dacharbeiten stürzte er acht Meter tief.

Bei Arbeiten auf dem Dach einer Lagerhalle im Albert-Einstein-Ring, stürzte der Mann aus acht Metern Höhe in die Tiefe und schlug mit dem Kopf auf dem Betonboden auf. Der 45-Jährige war vermutlich sofort tot, auch ein herbei gerufener Notarzt konnte ihm nicht mehr helfen. Das Gewerbeaufsichtsamt und die Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Mit einem Arbeitskollegen hatte der Bremerhavener zuvor in dem Arbeitskorb einer Hubbühne gearbeitet und Platten angenommen, die speziell gesicherte Dachdecker vom Hallendach aus anreichten. Aus bislang ungeklärter Gründen war der 45-Jährige dann aber selbst auf das Dach getreten.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?