Abtswinder Weinfest – Einsatz für Rettungsdienst und Polizei


Abtswind (pol) – Beim „Abtswinder Weinherbst“ ist es in der Nacht zum Sonntag (20.10.2013) zu einer größeren Auseinandersetzung gekommen, an der möglicherweise bis zu 40 Gäste beteiligt waren.

Am Samstag war die Veranstaltung von ca. 2500 Gästen besucht worden. Dafür war eigens ein Sicherheitsdienst engagiert worden. Allerdings kam es in offenbar feucht-fröhlicher Stimmung mehrfach zu Rangeleien kleinerer Gruppen. So versetzte zum Beispiel ein 28-Jähriger einem elf Jahre älteren Mann einen Kopfstoß.

Immer wieder mussten der Sicherheitsdienst und auch die Polizei schlichtend eingreifen. Insgesamt habe eine aufgekratzte, provokative Stimmung auch gegen die Polizei geherrscht, heißt es im Polizeibericht.

Im Laufe des Abends kam es dann auch zu einer Auseinandersetzung, an der bis zu 40 Personen beteiligt gewesen sein könnten. Hier sah sich der Sicherheitsdienst gezwungen, Pfefferspray einzusetzen. Dies führte dazu, dass sich mehrere Personen zumeist wegen Augenreizungen in der eigens für das Weinfest bereit gehaltenen Rettungswache behandeln ließen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?