Absturz aus 120 Meter Höhe


Aschaffenburg (pol) – In Aschaffenburg ist ein 33-Jähriger bei einem Arbeitsunfall am Dienstag (09.07.2013) getötet worden. Er war von einem Industrieturm aus rund 120 Meter Höhe gestürzt.

Der Mann war sofort tot. Ein 49-Jähriger Kollege erlitt einen Schock, ein anderer Arbeiter zog sich durch Seilabrieb Verbrennungen an den Armen zu. Einsatzkräfte vom Rettungsdienst brachten beide Arbeiter in eine Aschaffenburger Klinik.

Wieso der aus Hessen stammende Mann von dem Turm stürzte, ist laut Polizeibericht unklar. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?