A5: Kleinbus schleuderte gegen einen Baum


Riegel/Kenzingen (pol) – Auf der A5 Höhe Kenzingen kam gestern Vormittag ein Kleinbus von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen einen Baum. Das Fahrzeug, ein VW-Bus, zerriss dabei in mehrere Teile.

Der Fahrer zog sich hierbei schwerste Verletzungen zu. Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz, um die Unfallstelle abzusichern und den Verletzten zu retten. Der rechte Fahrstreifen in nördlicher Fahrtrichtung zwischen den Anschlussstellen Riegel und Herbolzheim wurde für die Rettungsarbeiten gesperrt.

Insgesamt waren 23 Mann und fünf Fahrzeugen der Feuerwehr Emmendingen im Einsatz. Mehrere Notärzte und Rettungskräfte kümmerten sich um den schwer verletzten Fahrer. Der 64-jährige verstarb jedoch an den Folgen seiner schweren Verletzungen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?