A2: PKW fuhr unter einen Lastwagen


Bielefeld (pol) – Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 bei Gütersloh. Ein Pkw krachte ohne erkennbare Ursache in einen Lastwagen, der mit einer Reifenpanne auf dem Seitenstreifen stand.

Bei dem Unfall wurde eine Person tödlich und zwei Personen schwer verletzt.

Gestern gegen 16:13 Uhr ereignete sich auf der A 2 in Richtung Hannover, kurz vor der Anschlussstelle Gütersloh, ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein polnischer Sattelzug blieb wegen eines Reifenschadens auf dem Seitenstreifen der Autobahn liegen. Als der Reifenwechsel durch die beiden polnischen Lastwagenfahrer fast vollzogen war, geriet ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus Rietberg mit seinem Audi A6 aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr mit hoher Geschwindigkeit unter den LKW.

Der Pkw-Fahrer wurde dabei tödlich verletzt. Die beiden Kraftfahrer erlitten einen schweren Schock und mussten mittels Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht werden.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen mussten zwei der drei Fahrstreifen der Bundesautobahn gesperrt werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?