A 45: Unfall mit lebensgefährlich Verletztem


Dortmund (ots) – Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch um 10.46 Uhr auf der A 45 im Bereich Lüdenscheid. Auf der Richtungsfahrbahn Dortmund hatte sich zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd ein Verkehrsstau gebildet. Am Stauende, in Höhe des Rastplatzes Kaltenborn, erkannte ein auf dem rechten Fahrstreifen fahrender Lkw-Fahrer (46 Jahre aus Lünen) das Stauende zu spät und fuhr auf einen anderen Lkw auf.

Bei dem Aufprall wurde der 46-Jährige in seinem Führerhaus eingeklemmt und dabei lebensgefährlich verletzt. Nachdem der Mann durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug gerettet werden konnte, wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Unfallbedingt bildete sich zwischenzeitlich ein Rückstau auf einer Länge von 14 km.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?