89-Jährige übersieht ELW


Dinslaken (ots) – Ein 58-jähriger Mann aus Voerde benutzte am gestrigen Dienstag gegen 19.00 Uhr im Keller eines Mehrfamilienhauses ein Batterieladegerät, um eine Mofabatterie zu laden. Es entstanden dadurch Schwefelsäuredämpfe, die sich im Hausflur ausbreiteten und bei sechs Personen zu Reizungen der Atemwege führten. 

Drei Frauen (23, 27 und 43 Jahre alt) mussten daraufhin vom Rettungsdienst versorgt und zur stationär Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Drei weitere Verletzte konnten nach ambulanter Behandlung entlassen werden.

Auf dem Weg zum Einsatzort kam es in Dinslaken um 19.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem ELW der Feuerwehr und dem Pkw einer 89-jährigen Frau. Ein 26-jähriger Feuerwehrmann aus Dinslaken fuhr mit Blaulicht und eingeschaltetem Signalhorn bei roter Ampel in eine Kreuzung ein und prallte dort mit dem Pkw der Frau zusammen. Letztere verletzte sich hierbei leicht. Der Sachschaden wird auf ca. 11.000 Euro geschätzt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?