88-Jährige von Lkw überrollt


Stade (ots) – Am heutigen Vormittag gegen 10:10 Uhr kam es in Buxtehude-Neukloster zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem eine 88-jährige Frau getötet wurde. Die Fußgängerin wollte der B 73 in Höhe des Pfingstmarktplatzes überqueren und drängte sich dazu durch eine dort in Richtung Stade stehende Fahrzeugschlange. Dabei ging sie so dicht vor einem Sattelzug über die Fahrbahn, dass der Fahrer die Frau im toten Winkel hatte und nicht sehen konnte. Der 50-jährige Fahrer des noch leeren Lkw aus Litauen fuhr an, erfasste die Fußgängerin und überrollte sie mit seinem schweren Fahrzeug. Erst durch Zeugen auf den Unfall aufmerksam gemacht, konnte er sein Fahrzeug nach kurzer Zeit wieder zum Stehen bringen. Da kam für die Frau allerdings bereits jede Hilfe zu spät. Der Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens aus Buxtehude konnten der Verunglückten nicht mehr helfen, sie erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen.

Die alarmierten Feuerwehren aus Neukloster, Hedendorf und Buxtehude (Zug 1), die mit ca. 30 Feuerwehrleuten anrückten, unterstützten die Polizei bei der Bergung des Unfallopfers, der Verkehrsregelung und bei Aufräumarbeiten. Die Bundesstraße musste im Bereich des Unfallortes für ca. 1 Stunde voll gesperrt werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?