74-Jährigen vom Kirchturm gerettet


Nürnberg (BF) – Die Feuerwehr Nürnberg wurde am Freitagmittag (11.10.2013) kurz vor 12 Uhr in die Lorenzkirche mit dem Einsatzstichwort „Personenrettung im Kirchturm“ alarmiert.

Aufgrund des Einsatzstichwortes wurde durch die Integrierte Leitstelle Nürnberg sofort die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Nürnberg mitalarmiert. Die erste Erkundung im Turm der Lorenzkirche ergab, dass ein 74-jähriger Mann mit gesundheitlichen Problemen in einer Höhe von etwa 50 Metern durch den Notarzt und Rettungsdienst versorgt wurde.

Dem Rettungsdienst gelang es, den Patienten soweit zu stabilisieren, dass er unter der Absicherung der Höhenrettungsgruppe selbstständig bis zu einem Notausstieg absteigen konnte. Dieser Notausstieg ist für die Drehleitern der Berufsfeuerwehr Nürnberg im Rahmen einer möglichen Brandbekämpfung oder – wie hier – zur Menschenrettung, erreichbar.

Nach einer kurzen Verschnaufpause und der nochmaligen Kontrolle der Vitalfunktionen konnte der Mann in den Rettungskorb der Drehleiter übersteigen und schonend auf den Lorenzer-Platz gefahren werden. Hier wurde er wieder an den Rettungsdienst übergeben.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?