62-Jährige auf Radweg lebensbedrohlich verletzt


Kamenz (pol) – Vermutlich bei einem Verkehrsunfall ist am Mittwochvormittag bei Panschwitz-Kuckau (Sachsen) eine 62-jährige Fahrradfahrerin schwerstverletzt worden.

Der 65-jährige Ehemann der Verletzten suchte am Mittwochvormittag nach seiner Frau. Sie war mit ihrem Fahrrad unterwegs. Er machte sich Sorgen, da sie noch nicht wieder Zuhause war.

Der Ehemann fand seine Ehefrau schließlich gegen 11.00 Uhr schwerverletzt auf einem Radweg zwischen Panschwitz-Kuckau und Höflein. Er alarmierte den Rettungsdienst und Notarzt. Nach der Erstversorgung wurde die Frau in ein Klinikum geflogen.

Gegen 16.00 Uhr sprach der Ehemann im Polizeirevier Kamenz vor und zeigt den Sachverhalt an. Der Auffindeort der Frau lag auf einem für den öffentlichen Kraftfahrzeugverkehr gesperrten Radweg, fernab einer Straße in den Feldern. Dennoch ist hier vermutlich ein noch unbekanntes Kraftfahrzeug zum Unfallzeitpunkt unterwegs gewesen. Der mutmaßliche Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Frau zu kümmern.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?