41-Jährige zwischen Pkw und Garagenpfosten eingeklemmt


Hannover (ots) – Auf ihrem Grundstück in Osterwald (Garbsen) ist am Dienstagnachmittag eine 41-jährige Frau schwer verletzt worden. Bei dem Versuch, ihr rollendes Auto zu stoppen, wurde sie zwischen ihrem Pkw und einem Garagenpfosten eingeklemmt.

Nach Polizeiangaben ging die Frau gegen 13.30 Uhr zu ihrem abgestellten Fahrzeug, um eine Fensterscheibe zu schließen. Deshalb beugte sie sich in das Fahrzeug und wollte die Zündung einschalten. Dabei sprang jedoch der Motor an. Der Pkw rollte nach vorn und durchbrach das Garagentor. Die 41-Jährige kam mit ihrem Oberkörper nicht schnell genug aus dem Wagen und wurde zwischen dem Fahrzeug und einem Garagenpfosten eingeklemmt.

Sie erlitt dabei schwere Verletzungen. Die alarmierten Einsatzkräfte eines RTWs und eines NEFs behandelten die Frau vor Ort. Die Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 4“ zur weiteren Behandlung in die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) geflogen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?