4000-Euro-Spende für i.o.-Bohrer


Foto: Press'n'RelationEsslingen-Nürtingen (pr) – Die DRK Rettungsdienst Esslingen-Nürtingen gGmbH erhielt eine Spende in Höhe von 4000 Euro. Das Geld soll investiert werden, um die fünf Notarzt-Einsatzfahrzeuge mit Geräten für die intraossäre Punktion auszustatten.

Feierliche Übergabe beim Rettungsdienst: Michael Vogt, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, überreichte kürzlich einen 4000-Euro-Scheck an Rafael Dölker, Geschäftsführer der DRK Rettungsdienst Esslingen-Nürtingen gGmbH. Dank dieser Spende ist es möglich, die fünf Notarzt-Einsatzfahrzeuge im Landkreis Esslingen mit modernen intraossären Zugangssystemen des Typs EZ-IO von Vidacare auszustatten.

Der Rettungsdienstbereich Esslingen-Nürtingen gehört mit seinen 642 Quadratkilometern und fast 513.000 Einwohnern zu einem der am dichtest besiedelten Landkreise in Baden-Württemberg. Zum Einsatzgebiet zählen unter anderem der Stuttgarter Flughafen sowie die Neue Messe. Die 112 DRK-Mitarbeiter leisten pro Jahr etwa 20.000 Notfalleinsätze sowie 30.000 Krankentransporte.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?