34-Jähriger bei Wohnungsbrand schwer verletzt


Schneverdingen (pol) –  Am Mittwochmorgen brannte es in einer Wohnung eines Wohn- und Geschäftshauses an der Weststraße in Schneverdingen (Niedersachsen). Ein 34-jähriger Mieter wurde dabei schwer verletzt.

Nach Polizeiangaben hatte die Mieterin einer anderen Wohnung des Hauses gegen 3 Uhr Brandgeruch festgestellt. Sie benachrichtigte die Feuerwehr und die anderen Bewohner des Hauses. Bis auf den 34-Jährigen verließen alle Bewohner selbständig das Haus. Der Mieter, der vom Brand betroffenen Wohnung im ersten Obergeschoss, konnte erst durch Kräfte der Feuerwehr Schneverdingen aus der Wohnung gerettet werden.

Wegen einer schweren Rauchgasvergiftung wurde der Verletzte mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Rotenburg (Wümme) gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?