Zimmerbrand im sechsten Obergeschoss


Essen (ots) – Gestern früh hat es in einem achtgeschossigen Mehrfamilienhaus an der Geschwister-Scholl-Straße gebrannt. Das Feuer entstand in einer Wohnung im sechsten Obergeschoss.

Die Feuerwehr brachte 30 Personen in Sicherheit, ein Teil der Menschen gelangte durch den per Hochdrucklüfter rauchfrei geblasenen Treppenraum ins Freie, andere wurden per Drehleiter aus den verrauchten Räumen des sechsten und siebten Obergeschosses gerettet.

Eine fünfköpfige Familie, Eltern und drei Kinder, wurden vor Ort notärztlich versorgt und anschließend mit dem Verdacht auf Rauchvergiftungen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Feuerwehr war mit drei Löschzügen, drei Notarzt- und vier Rettungswagen vor Ort. Der angeforderte Rettungshubschrauber konnte ohne einen Patient an Bord wieder abrücken. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (MF)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?