23-Jähriger im Rhein ertrunken


Köln (BF) – Mittwochabend (17.07.2013) ist ein 23-Jähriger im Rhein bei Köln ertrunken. Laut Augenzeugen sei er im Wasser umhergegangen und plötzlich abgetaucht.

Wie die Berufsfeuerwehr berichtet, seien auch Verwandte des Opfers vor Ort gewesen und bestätigten, dass der Mann nicht schwimmen könne. Mit einem Hubschrauber, drei Booten und Tauchern suchte die Feuerwehr Köln den Bereich zwischen den Duhnen ab.

Außerdem kann ein spezielles Suchgerät der Freiwilligen Feuerwehr Köln-Fühlingen zum Einsatz. Nach über einer Stunde konnte der leblose Körper am Grund des Rheinufers gefunden werden. Rettungskräfte begannen sofort mit der Reanimation und brachten den Mann in ein Krankenhaus, wo er kurze Zeit später starb.

2 Responses to “23-Jähriger im Rhein ertrunken”

  1. Nessy Heublein via Facebook on Juli 18th, 2013 11:08

    Der zweite schon….

  2. saqi on Juli 20th, 2013 14:29

    möge seine seele in frieden ruhen!!!!!!!!!!!!!!!!
    wie ich gehört habe hatte der junge mann schwere schiksalsschläge hinter sich gelassen und freute sich auf ein etwas besseres leben . bis zu diesem traurigen moment wo es um in geschen war . seine eltern tun mir mehr als nur leid hoffe der liebe herrgott gibt ihnen die kraft diese trauer zu überwinden. mein goßes beileid hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

    J.SAQI

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?