21-Jähriger nach Badeunfall verstorben


Hückeswagen (ots) – Auf der Bevertalsperre in Hückeswagen kam es am Dienstagabend (11.06.2013) zu einem tragischen Unfall.

Drei junge Männer waren mit einem Boot auf der Talsperre unterwegs, als das Boot plötzlich kenterte. Die Männer waren mit normaler Straßenkleidung bekleidet und versuchten, an das Ufer zu schwimmen. Hierbei verließen einen 21-Jährigen offenbar die Kräfte, sodass er unterging.

Zeugen waren auf das tragische Geschehen aufmerksam geworden und verständigten Rettungskräfte. Trotz intensiver Suche mit mehreren Booten und mit Rettungstauchern, die per Hubschrauber eingeflogenen wurden, konnte der 21-Jährige erst nach etwa zwei Stunden gefunden werden.

Nach zunächst erfolgreichen Wiederbelebungsmaßnahmen wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, wo er in der Nacht zu Mittwoch starb.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?