21-Jähriger von Polizeistreife wiederbelebt


Nürnberg (ots) – Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West reanimierte am Sonntagmorgen (12.01.2014) erfolgreich einen 21-Jährigen.

Der junge Mann hatte leblos auf einem Supermarkt-Parkplatz in der Südstadt gelegen.

Der Notruf über die nicht ansprechbare Person ging gegen 07:30 Uhr in der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Mittelfranken ein. Sofort wurden der Rettungsdienst verständigt und eine Polizeistreife zur Einsatzstelle geschickt. Die beiden Polizeibeamten, die innerhalb kürzester Zeit als erstes am Einsatzort waren, stellten einen Kreislaufstillstand bei dem 21-Jährigen fest. Sie führten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Wiederbelebungsmaßnahmen durch.

Bei Eintreffen des Rettungsdienstes und Notarztes wies der Patient bereits wieder Vitalfunktionen auf. Das Rettungsteam übernahm die weitere medizinische Versorgung und brachte den jungen Mann in ein Krankenhaus.

Die Umstände des Auffindens deuteten darauf hin, dass der Patient zuvor sowohl Alkohol als auch Drogen konsumiert hatte, teilte die Polizei ergänzend mit.

Im November 2013 hatten Polizisten in Ludwigshafen einen Lkw-Fahrer erfolgreich reanimiert.

4 Responses to “21-Jähriger von Polizeistreife wiederbelebt”

  1. Mike Kurek via Facebook on Januar 14th, 2014 15:22

    Super.weiter so

  2. doggi on Januar 14th, 2014 15:33

    einfach nur Daumen hoch. Respekt den beiden Beamten.

  3. Jo Wørner via Facebook on Januar 14th, 2014 15:53

    Ich finde es gut das die dauerschlechtgelaunten Stänkerer die sich permanent über die Polizei und Staat aufregen hier mal die Schnauze halten.

  4. Frank on Januar 15th, 2014 22:10

    …und sehr gut disponiert nach dem Notrufeingang. Die perfekte Rettungskette!!!! Sollte mal öfter dran gedacht werden, die Polizei zu entsenden. Saubere Arbeit!

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?