18-Jährige verstirbt im Krankenhaus


Voerde (ots) -Am Montagnachmittag gegen 14.15 Uhr ereignete sich auf dem Hammweg in Voerde (Kr. Wesel) ein schwerer Kreuzungsunfall.

Eine 18-jährige Voerderin stieß beim Einfahren in den Kreuzungsbereich Hammweg Friedrichsfelsder Straße mit dem PKW eines 45-jährigen Voerders zusammen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden beide Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert und kamen in einem angrenzenden Graben zum Stillstand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro.

Die Voerderin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr unter Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät gerettet werden. Sie wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit schwersten Verletzungen mit einem Rettungswagen einer Unfallklinik in Duisburg zugeführt, wo sie am späten Nachmittag an den beim Unfall erlitten Verletzungen verstarb.

Der 45-Jährige erlitt einen Schock und wurde mit einem Rettungswagen einem Dinslakener Krankenhaus zugeführt. Er konnte dieses nach ambulanter Behandlung entlassen.

Zum Zwecke der Erstversorgung der Verletzten, der Unfallaufnahme unter Einbindung eines Sachverständigen und der Räumung der Unfallstelle wurde der Hammweg zwischen der Friedrichfelder Straße und der Rönskenstraße für ca. drei Stunden gesperrt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?