17 Verletzte durch Feuer im Müllraum


Offenbach (BF) – Am Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Offenbach zu einem Feuer in einem Hochhaus in der Hermann-Steinhäuser-Straße gerufen. Dort brannte es in einem Müllraum im Erdgeschoss. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war bereits eine sehr starke Rauchentwicklung erkennbar.

Durch die starke Rauchentwicklung wurden insgesamt 17 Bewohner überwiegend leicht verletzt. Sie erlitten Rauchgasintoxikationen, weil sie der Aufforderung in ihren Wohnungen zu bleiben nicht folgten.

Der Großteil der Verletzten wurde vor Ort ambulant behandelt und konnte danach unversehrt in die Wohnungen zurückkehren. Insgesamt vier Verletzte wurden mittels Rettungswagen ins Klinikum Offenbach und in die Unfallklinik nach Frankfurt verbracht.

Zur Brandbekämpfung waren zwei Trupps unter Atemschutz mit zwei Strahlrohren eingesetzt.

An der Einsatzstelle waren neben der Berufsfeuerwehr Offenbach die Freiwillige Feuerwehr Rumpenheim sowie insgesamt 13 Rettungsmittel aus der Stadt Offenbach, dem Kreis Offenbach und der Stadt Frankfurt eingesetzt. Die Freiwillige Feuerwehr Waldheim hat zusätzlich den Grundschutz auf der Feuerwache in der Rhönstraße sichergestellt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?