17-Jähriger mit PKW verunglückt


(Foto: Polizei Minden-Lübbecke )Petershagen (pol) – Am Donnerstagmorgen, gegen 06:30 Uhr, befuhr ein 17-Jähriger mit seinem PKW Seat von Wiedensahl in Richtung Windheim. Auf der schneeglatten Fahrbahn rutschte er in einen Straßenbaum.

Auf schneebedeckter Fahrbahn geriet der junge Fahrer ins Schleudern und rutschte mit seinem Auto rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte gegen einen Straßenbaum und blieb dann im Straßengraben liegen.

Durch den Unfall wurde der Fahrer verletzt und in seinem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr Petershagen konnte den jungen Mann, der auf dem Weg zu seinem Ausbildungsort nicht durch einen Erwachsenen begleitet werden muss und demzufolge auch alleinverantwortlich das Fahrzeug führen darf, aus seinem Auto befreien.

Nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort brachte ein Rettungswagen den Jugendlichen zwecks ambulanter Behandlung ins Mindener Klinikum.

Nachdem der Wagen durch die Feuerwehr geborgen worden war, musste er abgeschleppt werden.
Die Polizei schätzt die Höhe des Sachschadens auf ca. 5.000 €.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?