15-Jähriger gerät unter Radlader


Ehekirchen (pol) – Ein 15-jähriger Schüler erlitt am Mittwochabend (05.03.2014) auf einem Bauernhof in Ehekirchen einen schweren Arbeitsunfall.

Nach Angaben der Polizei führte der Jugendliche gegen 18.30 Uhr mit einem Radlader in der Größe eines Gabelstaplers Arbeiten auf dem elterlichen Hof durch. Er transportierte Maissilage in ein Silo.

Aus unbekannter Ursache trat plötzlich ein Schaden an einem Vorderrad auf. Der leere Radlader kippte dadurch zur Seite, und der Schüler wurde unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Schwer verletzt konnte der 15-Jährige von einem Familienangehörigen gerettet werden.

Der hinzugerufene Rettungsdienst übernahm die Versorgung des Jungen und brachte ihn anschließend in ein Krankenhaus. Dort starb der 15-Jährige um 21.05 Uhr aufgrund seiner Verletzungen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?