14 Verletzte nach Zimmerbrand in Klinik


Ravensburg (FF/go)-. 14 Verletzte sowie Sachschaden in noch unbekannter Höhe sind die Bilanz eines Zimmerbrandes im Erdgeschoß des Zentrums für Psychiatrie (ZfP) Südwürttemberg.

Gestern früh gegen 04:00 Uhr erfolgte die Alarmierung der klinikeigenen Werkfeuerwehr, des Löschzugs Weissenau sowie der der Feuerwehr Ravensburg. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war eine starke Verrauchung des Erdgeschosses zu sehen. Mitarbeiter und Patienten hatten sich auf einer Freifläche vor dem Gebäude versammelt.

Eine Überprüfung ergab, daß sich zum Zeitpunkt des Ereignisses 51 Personen im Objekt aufhielten. 14 von ihnen klagten über Rauchgasbeschwerden. Sie wurden in die Krankenhäuser St. Elisabethen Ravensburg, Weingarten, Tettnang sowie Friedrichshafen eingeliefert. Die Betreuung der übrigen Personen erfolgte in der Mehrzweckhalle des Zentrums für Psychiatrie.

Gezielte Löschmaßnahmen mehrerer Trupps im Innenangriff unter Atemschutz zeigten Wirkung. Um 04:33 Uhr war das Feuer gelöscht. Es folgten Nachlöscharbeiten und die Entrauchung des Objekts.

Neben Feuerwehr und Polizei ebenfalls vor Ort Notärzte, Einsatzkräfte der DRK-Rettungswachen Ravensburg, Tettnang, Friedrichshafen sowie der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) Ravensburg.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?