11.2. ist 112-Tag


(Foto: VdF NRW - Michael Kloos)Schwelm (ots) – Der 11. Februar ist in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal EU-weiter 112-Tag. Überall in Europa wird der 11.2. dafür genutzt, um auf die europaweite und überall kostenlose Notrufnummer 112 für Feuerwehr und Rettungsdienst aufmerksam zu machen.

Rolf-Erich Rehm, Präsident des Kreisfeuerwehrverbandes Ennepe-Ruhr, ist sich der Bedeutung der einheitlichen Notrufnummer bewusst: „Immer häufiger wechseln Menschen innerhalb der EU den Wohnsitz, immer häufiger gibt es Schüleraustausche oder Auslandssemester im Studium. Urlaube in anderen EU-Ländern sind längst Standard. Da ist es doch sehr hilfreich: Die Menschen in Europa brauchen sich für alle Ländern nur die Notrufnummer des Heimatlandes merken. Die einheitliche europäische Notrufnummer ist überall die 112!“

Überall in Europa ist dieser Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst auch kostenlos. „So kann die 112 auch von Prepaid-Handys aus angewählt werden – selbst dann, wenn kein Guthaben mehr vorhanden ist“, fasst Rolf-Erich Rehm zusammen. Egal, ob Rettungsdienst, vielleicht auch ein Notarzt gebraucht werden, ob ein Feuer Menschen, Tiere oder Sachwerte gefährdet sind: Die 112 ist immer die richtige Notrufnummer.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?