100.000. Einsatz für Frankfurter NEF


Frankfurt/Main (BF) – Der bodengebundene Notarzt am Standort BGU Frankfurt/Main hat kürzlich seinen 100.000 Einsatz absolviert.

Seit 1966 ist ein bodengebundenes Notarztsystem an der BG Unfallklinik stationiert. Gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr Frankfurt war die Unfallklinik von Anfang an am Aufbau eines Notarztsystems in Frankfurt beteiligt. Die Systeme veränderten sich, von der „Roten Diva“ über den klassischen Notarztwagen bis hin zu dem heute eingesetzten Notarzt-Einsatzfahrzeug (NEF) – die Akteure blieben jedoch die gleichen.

Zum 100.000. Mal rückten am 4. September 2012 um 19.02 Uhr ein Rettungsassistent der Frankfurter Feuerwehr und ein Notarzt der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik aus, um „Leid zu lindern und Leben zu retten“, wie die BF Frankfurt/Main mitteilte.

Hinter dieser stolzen Einsatzzahl stünden zum einen Erfahrung und Kompetenz, zum anderen aber auch viele Einzelschicksale. Die Verantwortlichen der Berufsfeuerwehr Frankfurt und der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik dankten dem „Einsatzteam“ daher für die bislang geleistete Arbeit.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?